Crafting Challenge – 4.Tag

4. Tag

Heute war Gabriel mit der Schule dran.

Emily hatte so ein Hunger das sie nicht warten konnte bis sie was geangelt hätte.

Sie aß die verdorbenen gegrillten Früchte.

Dabei hielt sie die Luft an, damit sie nicht allzu viel schmeckte.

Als sie Pappsatt war, hatte sie nicht wirklich Lust aufs Angeln.

Sie wollte lieber etwas die Stadt erkunden.

So lief sie einfach die Straße entlang und traf auf dieses süße Café.

Sie ging hinein und eine wohlige Wärme umfing sie.

Leider konnte sie nichts kaufen, aber sie sah einen verwaisten Teller mit Cannoli.

Eine fremde Frau setzte sich ihr gegenüber und stellte sich als Frau Fyres vor.

Sie schien ganz nett zu sein, denn sie lächelte Emily stetig warmherzig an.

Emily machte es sich auf den Schaukelstuhl gemütlich, während Frau Fyres vom neuen Strickladen erzählte.

Sie war regelrecht begeistert.

„Ich strick ja so gerne. Als ich so jung war wie du jetzt, hatte mir das meine Oma beigebracht. Ich bin ihr noch heute dankbar dafür.“

„Ich würde das auch gerne können.“ Sagte Emily traurig. Sie hatte keine Oma die ihr sowas beibringen könnte.

„Geh doch einfach rüber und kauf dir ein Set. Die Verkäuferin verschenken auch Anleitungen und wenn du Hilfe brauchst helfe ich dir gerne.“

Emily bedankte sich bei der netten Frau und knipste noch schnell ein Selfie was sie Gabriel schickte.

Neugierig betrat Emily den Strickladen, aber niemand war zu sehen.

Sie ging weiter hinein und sah sich um.

„HALLO?“, brüllte sie, aber keiner antwortete. Sie drehte sich um und sah hinter sich die Stricksets.

Sie griff danach und steckte es ein.

„Was soll ich sonst machen, wenn hier eh keiner ist?“

Zufrieden nahm sie sich noch ein paar Anleitungen für Anfänger mit und verließ Richtung Pier den Laden.

Am Pier kaufte sie noch schnell den Fang des Tages.

Zwei Forellen für insgesamt 12§.

Das war ein Schnäppchen und besser als im Regen zu angeln.

Sie packte die Fische ein und sah sich noch etwas um.

Sie entdeckte eine Statue die einen Anker zeigte.

Das Wahrzeichen von Brindleton Bay.

Emily fand sie sehr hübsch und es passte wirklich perfekt zur Stadt.

Wieder Zuhause ging sie noch etwas Sammeln.

Gabriel war auch wieder von der Schule zurück und werkelte schon fleißig an der Werkbank.

Emily fand heute viele Stellen zum Graben.

Und war dementsprechend schmutzig als sie zuhause ankam.

Schnell stieg sie in die heiße Wanne und Gabriel kam ums Eck.

Schnell hielt er sich die Augen zu.

„Man, kannst du damit nicht warten bis ich im Bett bin?“

Emily schrubbte sich ungeniert weiter den Dreck von der Haut und beachtete ihn gar nicht weiter.

„Mensch Gabriel, hast du es immer noch nicht heraus? Ich verhungere gleich!“ jammerte Emily.

„Ja, gleich.“ murrte er.

Gabriel hatte es geschafft ohne sich zu verbrennen und endlich konnten sie ihren saftigen Fisch brutzeln lassen.

„Der Fisch heute war echt lecker.“ Schmeichelte Gabriel.

„Ich hab ihn vorhin am Pier gekauft. Bei dem Regen mochte ich heute nicht angeln.“

„Ja, das kann ich gut verstehen! Wir müssen aufpassen das wir nicht krank werden. Ich werde versuchen in den nächsten Tagen mehr an der Werkbank zu schaffen, damit wir mehr zum Verkauf haben. Vielleicht könnten wir schon am Ende der Woche in einer Hütte schlafen.“

„Oh Gabriel. Das wäre so fantastisch. Du bist ja doch kein so blöder Idiot wie ich am Anfang dachte.“

„Ich gebe mir Mühe.“

„Man, sind ihre Brüste schön prall.“

Erschrocken wich Emily zurück.

„Was hast du eben gesagt?“, fragte sie aufgebracht.

„Nichts.“ Wich er erschrocken aus. Scheiße man, hab ich das echt laut gesagt? Verdammt!

Und das war der 4te Tag.

Neuerungen =

Den Hocker und die Figur hat Gabriel gebastelt und rechts das Strickset hat Emily geklaut.

Heutige Ein- und Ausgaben:


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s