Crafting Challenge – 12.Tag

Der freie Tag fing überhaupt nicht gut an.

Emily stank so sehr, dass sie noch nicht mal ihren Kuchen hinunter bekam.

Schnell ging sie sich in der Wanne richtig waschen.

Sie schrubbte bis ihre ganze Haut knall rot war.

Danach strickte sie weiter an ihrer Mütze.

Doch Gabriel störte sie.

„Hey, ich hab ne tolle Idee.“, rief er begeistert und mit einem Funkeln im Auge.

„Warte kurz. Ich muss mich erst wieder fassen.“

Was kommt denn jetzt? Fragte sich Emily.

„Wir rauben eine Bank aus!“

„Ja, super! Und dann sind wir voll reich und können machen was wir wollen.“

„Du findest die Idee also genauso toll wie ich?“

„Nein! Du hast einfach total den Knall!“

„Was?“

Gekränkt ging Gabriel in die Wanne und blubberte vor sich hin.

Danach wollte er sich wieder an seinen Werktisch machen doch auf einmal donnerte es wie wild los.

Ängstlich verkroch er sich ins Zelt.

Und Emily jubelte begeistert.

Sie hatte alle Mützen fertig gestrickt.

Als es wieder ruhiger draußen wurde, kam Gabriel vorsichtig schielend aus dem Zelt heraus.

Und kuschelte mit seiner neuen Made.

„Dich nenn ich Fredd. Mein süßer Fredd.“

Emily rutschte überall in den Pfützen aus.

„Man tut das weh“, jammerte sie genervt.

Und Gabriel zapfte zum Ende des Abends noch etwas Honig ab.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s